item6
vdh
hundepfoten
hundepfoten1

THS-Verbandsmeisterschaft 2011

 

Meerbusch-Kaarst, 19.06.2011, 07:00 Uhr, der Wetterbericht hält!

In nicht enden wollenden PKW-Karavanen erscheinen die Recken und Reckinnen am Ort des Geschehens, dem Vereinsgelände der HSV Meerbusch-Kaarst.

Fleissige Helfer treffen letzte Vorbereitungen und die Sportlerschar findet sich mehr oder weniger nervös ein und zurecht. Mich selber trifft es erst mal hart. Mit dem langersehnten, weil mangels Konkurenz greifbaren Meistertitel im 2000m-Geländelauf, wird nichts. Macht nichts, irgendwann vergessen alle zu melden und dann kommt mein Tag!

Jetzt aber mit etwas mehr Ernst zum bisherigen Top-Event der Saison.

Als erstes gingen die 5000 m Geländeläufer auf die Strecke. Verletzungsbeding entwickelte sich dieser Wettkampf bei den Männern für uns zu einer Vereinsmeisterschaft, die Gordon mit Ghost für sich entschied. Danach machten sich die 2000 m Läufer auf die Strecke. Sabine schaffte bei den Frauen mit Brenda die Qualifikation zur vdh-Meisterschaft. Bei den Mädels blieb der Verbandmeistertitel in den eigenen Reihen. Der Glückwunsch hierfür geht an Lisa-Marie mit Mala. Auch alle anderen gaben alles und hatten sich das anschließende reichhaltige Frühstück verdient.

Keine Pause hatten die Vierkämpfer, die nun mit der Unterordnung an der Reihe waren. Diese lief dann im Gegensatz zu den Geländeläufen nicht mehr ganz trocken ab. Die Favoriten legten hier den Grundstock für die späteren spannenden Sportwettkämpfe.

Unsere Damen konnten im anschließenden Sport nicht ganz bis zur Spitze vordringen. Dieses übernahmen Dieter und Charly, die es trotz Verletzung schafften, den Meistertitel zu holen! Respekt!!!

Im anschließenden CSC legten die Jugendlichen vor. Sarah mit Sheena, Kathrin mit Amy und Tobias mit Jaspa waren super drauf und legten mit 68irgendwas eine fehlerfreie Superzeit vor. Dann ging es in den KO-Modus. Mit 34irgendwas ging es fehlerfrei ins Finale. Dann schlug der Fehlerteufel zu und es wurde der Vizemeistertitel.

Bei den Erwachsenen steigerten sich Nadine mit Takker, Dieter mit Charly und Wolfgang mit Pluto im Wettkampf. Aber auch hier reichte es "nur" zum Vizemeistertitel, da der Wettkampf vor dem Finallauf, mit Rücksicht auf die Hunde, beendet wurde.

Die Drei verzichteten dann großzügigerweise zu Gunsten unserer Jugendmannschaft auf ihr DM-Ticket, sodaß dort die Freude groß war!

Bei der anschließenden Siegerehrung schlug dann der Regengott wieder zu, aber trotz der etwas widrigen Witterungsbedingungen war es insgesamt für den Verein ein äußerst erfolgreicher Wettkampf.

Die tausenden von Fotos muß ich noch sichten, aber es dauert nicht mehr lange!

 

Gruß Ralf