item6
vdh
hundepfoten
hundepfoten1

Bericht zum Winter-Wald-Geländelauf 2010

Am Sonntag, den 07.02.2009, war es wieder so weit! Unsere "Traditionsveranstaltung", ich finde, nach drei Veranstaltungen kann man schon von Tradition sprechen, ging unweit unserer Platzanlage über die Bühne, bzw. durch den Wald!

Aufgrund der hohen Zahl der Anmeldungen, es waren 135 Startnummern vergeben worden, hatte das "Meldebüro" dieses mal bereits ab 08:00 Uhr geöffnet. Diszipliniert ging dann auch die Anmeldung reibungslos über die "Waldbühne" und schlussendlich blieben zum Start nach einigen Ausfällen noch 119 Starter übrig! Der Wettergott hatte auch ein Einsehen und nach nächtlichen leichten Schneeregenfällen blieb es bis zum Ende des Laufes trocken, wenn auch kühl! 
Nach kurzer Einweisung, dieses mal wurde wieder im Uhrzeigersinn gelaufen, nahmen die Recken und Reckinnen die Strecke unter ihre Füße und Pfoten. Buntgemisch war der Lindwurm, der die Startlinie überquerte und im Wald verschwand. Mit Hunden, ohne Hunde, lang- oder kurzbehost mit ordentlich Tempo oder gemütlich spazierend fand jeder seine Geschwindigkeit! Wie auch in den Jahren zuvor wurden beachtliche Leistungen erzielt und neue persönliche Rekorde aufgestellt und der seit 2008 bestehende Streckenrekord von 11 Runden von zwei Rennmaschinen eingestellt.
Nach Ablauf der zweistündigen Laufzeit ging es dann zum Vereinsheim, wo ein reichhaltiges Frühstücksbuffet auf die Recken wartete. Abzüglich der Nichtvereinsmitglieder ergab sich für die einzelnen Vereine folgende Leistungen:

Verein

Starter

GesamtKM

DurchschnittKM

HSV Hünxe-Krudenburg

27

305,9

11,33

DSV Wesel am Jäger

35

266,8

7,62

SfH Wesel

8

112,7

14,09

DVG MV J.-L. Hansmann

17

163,3

9,61

HSV-Düsseldorf-Golzheim

13

156,4

12,03

Den "kleinen" Zeitverzug bis zur Ehrung der Starter bitten wir zu endschuldigen, aber für die 2011-Edition steht bereits das Konzept für die Auswertungsbeschleunigung! Die insgesamt 100 gestarteten Vereinsangehörigen erzielten eine Gesamtkilometerleistung von 1005,1 km. Mitgestartete Nichtmitglieder, Freunde und Gönner erhöhten die Gesamtstarterzahl auf 119 und die Gesamtlaufleistung auf 1244,3 km!!! 
Während der SfH Wesel die Durchschnittsvereinswertung gewann und die beiden Läufer mit den größten Einzelleistungen stellte, blieb der legendäre "Lauf- und Wanderklotz", für Nichteingeweihte der "Wanderpokal DIE KILOMETERFRESSER", bei uns im Verein und kann 2011 wieder angegriffen werden. 

So wünsche wir allen eine verletzungsfreie Saison und freuen uns auf ein Wiedersehen beim WWGL 2011!!! 

Gruß Ralf 

PS: Die Bilder sind unter der Überschrift verlinkt,.